Geschichte

1981-1986

1981 – Gründung der Karl Blome KG durch Karl Ernst Blome.

1984 – Vision der Entwicklung eigener Werkzeuge. Später entstehen daraus die Werkzeuge blomesystem® Designer und blomesystem® Reportgenerator.

1986 – Entwicklung des ersten PC- und ORACLE-basierten blomesystem® LIMS LABbase® mit diesen Werkzeugen (Client-Server-Architektur).

1993-2000

1993 – Für alle aktuellen blomesystem® Kunden besteht die Möglichkeit, ihr DOS LIMS auf Windows umzustellen.

1996 – Umstellung auf die Windows 32-Bit-Version.

2000 – Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001. Die Schnittstelle QDI zum SAP® QM-Modul wird durch SAP® zertifiziert.

2001-2010

2001 – Unter Beteiligung der Analytik Jena AG entsteht aus der Karl Blome KG die AJ Blomesystem GmbH.

2006 – Die AJ Blomesystem GmbH wird 100%ige Tochter der Analytik Jena AG.

2007/2008 – Abschluss erster Länderverträge für den Bereich Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit im LANUV NRW sowie im LUA Rheinland – Pfalz.

2009/2010 – Beginn der Entwicklung des Softwaresystem ENMO®hydro in Zusammenarbeit mit dem Institut für Hygiene und Umwelt Hamburg.

 

2010/2011-2012

2010/2011 – Fertigstellung des Softwaresystems ENMO®hydro. Produktivstart beim Institut für Hygiene und Umwelt Hamburg. Entwicklung und Fertigstellung des LIMS readyLIMS®.

2012 – Einführung des LIMS readyLIMS®.

2017-2018

2017 – Kauf durch die GUS Holding GmbH und Umfirmierung in Blomesystem GmbH.

2018 – Verlegung des Haupsitzes von Jena nach Gera.

Simple Share Buttons
Simple Share Buttons