Webinar: Unterstützung der Probenahme durch Apps – Schritte auf dem Weg zum papierlosen Labor

Referent: Jens Kowalik

Moderator: Michael Dohr

Jetzt kostenfrei anmelden!

Inhalt

In vielen Laboren bildet die in Eigenregie durchgeführte Probenahme und die damit verbundene Erfassung von vor Ort-Messwerten den ersten Schritt im Prozess der Untersuchung von Proben. Häufig werden dabei nach wie vor Probenahmeprotokolle in Papierform verwendet, die handschriftlich ausgefüllt und bei der Einlieferung der Proben im Probeneingang des Labors zur weiteren Bearbeitung übergeben werden. Diese erfolgt dann im weiteren Prozess meist in der Form, dass die Werte von den Probenahmeprotokollen abgelesen und händisch in der LIMS-Applikation eingetragen werden. Dieser Prozessschritt ist uneffektiv und fehleranfällig.

In diesem Webinar möchten wir Lösungsansätze aufzeigen, mit denen der Probenahmeprozess durch den Einsatz unterstützender Software sowohl bei der Messwerterfassung vor Ort als auch bei der Übertragung der erfassten Werte in das LIMS effizienter gestaltet werden kann. Das Webinar richtet sich an Labore, die eine mit der Basissoftware blomesystem® erstellte LIMS-Applikation betreiben, unabhängig davon, ob diese aus der Standardapplikation LABbase® hervorgegangen ist oder auf der Grundlage früherer Basisapplikationen erweitert wurde.

Schwerpunkte des Webinars

Am Beispiel der Anbindung an die Standardapplikation LABbase® auf Basis von blomesystem® werden zwei Softwarelösungen vorgestellt, die jeweils eine Serverkomponente aufweisen. Im ersten Teil der virtuellen Veranstaltung geht es um die von der Blomesystem GmbH entwickelte Probenahme-App, die als Browser-App angeboten wird. Diese App kann, sofern sie auf dem Webserver installiert ist, in einem Browser, plattformunabhängig, auf jedem beliebigen Gerät aufgerufen werden.

Den zweiten Teil bildet die Vorstellung einer in Kooperation mit einem Partnerunternehmen erstellten Lösung, die über eine Clientsoftware auf Tablets mit aktuellem Windowsbetriebssystem betrieben werden kann. Die eingesetzte Serverkomponente ist dieselbe, die auch beim Einsatz der neueren, aktuell angebotenen Lösung zum digitalen Stift zur Anwendung kommt, so dass beide Techniken auch parallel genutzt werden könnten.

Für die vorgestellten Lösungen wird auf folgende Schwerpunkte eingegangen:

  • Komponenten der Softwarelösung
  • Systemvoraussetzungen
  • Administration und Konfiguration
  • Workflow und Funktionen.

Ihr Mehrwert

  • Unabhängig davon, welchen der vorgestellten Lösungsansätze Sie bevorzugen, haben Sie die Möglichkeit, den Probenahmeprozess Ihres Labors effektiver zu gestalten und in noch höherer Qualität durchzuführen.
  • Beide Lösungen lassen sich an Ihr blomesystem® LIMS anbinden, ob es nun aus der Standardapplikation LABbase® hervorgegangen ist oder auf einer früheren LIMS-Basis erstellt wurde.

Jetzt kostenfrei anmelden!

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on xing
Share on linkedin

Neueste Beiträge